London calling …

thumb_img_0028_1024London ist immer eine Reise wert! Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass wir nach unserem spontanen Jahresanfangstrip nach London, das Jahr auch mit einem Kurztrip nach London abschließen.

Diesmal erforderte die Anreise am 1. Weihnachtsfeiertag (Christmas Eve in England) allerdings ein wenig mehr Planung, da Underground und Heathrow Express ‚out of order‘ sind. Nachdem unser erstes Taxiunternehmen drei Wochen nach der Buchung aus ungenannten Gründen unsere Buchung cancelte, hatten wir mit der zweiten Buchung, die durcheinen ‚promotional code‘ von Minicabit noch deutlich günstiger wurde, Glück.

thumb_img_0031_1024Obwohl nicht so gebucht, brachte uns unser indischer Taxifahrer direkt vor unser Hotel. Nach dem Einchecken mussten wir dann feststellen, dass das Leben am Weihnachtsabend tatsächlich nur zu Hause stattfindet und im näheren Umkreis des Hotels kein Pub und keine Gaststätte geöffnet waren.

Insbesondere in der Weihnachtszeit sind die Straßen in London mit viel Licht und Glitzer geschmückt und man läuft gerne mit Blick gen Himmel durch einzelne Straßenzüge.

Neben Shoppthumb_img_0051_1024en am Boxing Day und Besuch des Winter Wonderlands im Hyde Park nutzten wir den Abend, um den beleuchteten Tower und die Tower Bridge von der Themse aus zu bewundern. Im
Vorfeld gab es noch den obligatorischen Besuch bei Pizza Express. Besonders zu empfehlen ist außerdem der WholeFoods Supermarkt in der Nähe vom Picadilly Circus eigener Essensetage, um die leckeren Suppen und alles andere dort zu verspeisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s